NW Nordwest-Logo
Key image
Home-Logo

Equity Story

Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund gehört seit fast 100 Jahren zu den leistungsstarken Verbundunternehmen des Produktionsverbindungshandels (PVH). Die Kernaufgaben des Verbandes zur Unterstützung der mehr als 900 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau-Handwerk-Industrie und Sanitär- und Heizungstechnik (Haustechnik) liegen in der Bündelung der Einkaufsvolumina und der Zentralregulierung sowie in umfangreichen Dienstleistungen. Damit stärkt NORDWEST mit attraktiven Konditionen, exklusiven Eigenmarken und speziellen Dienstleistungen die Position der Handelspartner im regionalen Wettbewerb. NORDWEST ist auch in Europa, insbesondere in den Schwerpunktländern Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen sowie Benelux aktiv.

Mit der NORDWEST-Aktie partizipieren Sie

  1. am einzigen börsennotierten Handelsverbund des Produktionsverbindungshandels in Deutschland.
  2. an einem führenden Zentralregulierer, der als Intermediär zwischen den Lieferanten und den NORDWEST-Fachgroßhändlern die unlimitierte Delkrederehaftung übernimmt, die Zahlungsströme bündelt und damit den administrativen Aufwand für alle Beteiligten erheblich reduziert.
  3. an einem führenden deutschen Stahlverbund (NORDWEST Stahl) mit ca. 130 angeschlossenen mittelständischen, privat geführten Unternehmen. NORDWEST Stahl begleitet seine Partner aktiv bei der Beschaffung im Werks- und Handelsgeschäft und mit umfassenden Service- und Finanzdienstleistungen.
  4. an der Entwicklung des Geschäftsfeldes Bau-Handwerk-Industrie (BHI). Die NORDWEST Handel AG bietet ihren Fachhandelspartnern eine breite Produktpalette an Geräten, Ausstattungs- und Produktionsmitteln, Werkzeugen und Dienstleistungen für die Branchen Bau, Handwerk und Industrie an.
  5. an der Entwicklung des Geschäftsfeldes Haustechnik, das namentlich in der Tochtergesellschaft HAGRO geführt wird und das Sanitär- und Heizungsgeschäft umfasst. NORDWEST bietet den Fachgroßhändlern im Bereich Haustechnik ein einzigartiges „Rundum-sorglos-Paket“ vom Einkauf über die Logistik bis zur Marketing- und Vertriebsunterstützung.
  6. am neuen, sich im Aufbau befindenden Geschäftsfeld Dienstleistungen/Services, das neben den Produktfeldern Rahmenabkommen und Seminare hauptsächlich das Factoring-Geschäft umfasst.
  7. am wachstumsstarken Lagergeschäft der NORDWEST Handel AG, das über das Zentrallager in Gießen/Deutschland mit dem branchenweit einmaligen NORDWEST-Lager für Haustechnik (Alleinstellungsmerkmal) geführt wird. Mit der Nutzung des NORDWEST-Zentrallagers reduzieren die NORDWEST-Fachhandelspartner ihre eigenen Lagerbestände und erhöhen damit ihre Liquidität. NORDWEST bietet den Fachhandelspartnern zudem viel Service und Flexibilität, denn das NORDWEST-Zentrallager umfasst komplette Vollsortimente einiger strategischer Partner und die Bestellungen können nach Wunsch auch direkt an den Endkunden der Fachhandelspartner versandt werden. Das NORDWEST-Lager bietet insgesamt 120.000 verschiedene Artikel mit einer Artikelverfügbarkeit von 97 % und einer bundesweiten Lieferung innerhalb von 24 Stunden an.
  8. an den Vertriebserfolgen der NORDWEST-Eigenmarken PROMAT, Delphis, WeldingTeam und dem Dachmarkenkonzept NOW it WORKS, die sich durch ein herausragendes Preis-/ Leistungsverhältnis auszeichnen.
  9. an den Erfolgen der NORDWEST-Tochtergesellschaften Datenportal und e-direct, die auf die Veredelung von artikelbezogenen Produktstammdaten der Lieferanten im Geschäftsfeld Bau-Handwerk-Industrie (Datenportal) und Haustechnik (e-direct) spezialisiert sind.
  10. an den Erfolgen der Wachstumsstrategie Drive NORDWEST. Die Unternehmensstrategie wurde in der Vision manifestiert: „NORDWEST ist eine profitable, internationale Verbundgruppe mit 4 Mrd. € Umsatzvolumen. Wir stehen für berechenbare Partnerschaft, Innovation und Zukunftssicherheit im PVH. Der Erfolg unserer Mitglieder ist unser höchstes Ziel. Dafür steigern wir auch den Wert des Unternehmens nachhaltig.“

Aktienstammdaten

Das Aktienkapital der NORDWEST Handel AG besteht aus 3.205.000 auf den Inhaber lautenden Stückaktien ohne Nennbetrag. Die Aktien der NORDWEST Handel AG wurden am 19. August 1999 zum Amtlichen Handel an der Börse Düsseldorf zugelassen und notieren dort seit dem 1. November 2007 im Regulierten Markt unter der ISIN (International Securities Identification Number) DE0006775505 bzw. der WKN 677 550. An der Frankfurter Wertpapierbörse sind die NORDWEST-Aktien seit dem 13. Juni 2013 zum Regulierten Markt im Börsensegment General Standard zugelassen. Darüber hinaus werden die NORDWEST-Aktien im Freiverkehrt der Börsen Berlin, München und Stuttgart gehandelt.

Dividendenpolitik

NORDWEST verfolgt eine variable und damit gewinnorientierte Dividendenpolitik, wodurch die Aktionäre an der erfolgreichen Geschäftsentwicklung des NORDWEST-Konzerns beteiligt werden. Grundsätzlich wird von der Verwaltung die Auszahlung des ausschüttungsfähigen Jahresgewinns an die Aktionäre von bis zu 50 % befürwortet, wobei zu beachten ist, dass die Dividende in einem gesunden Verhältnis zum erwirtschafteten Gewinn stehen muss. Dabei sind nicht nur die aktuelle Ertragskraft des Unternehmens zu beachten, sondern auch die Wachstumspläne des NORDWEST Konzerns und das konjunkturelle Umfeld.

Aktienkurs (Frankfurt)

Contact

+49 231 2222 3112
ir@nordwest.com