NW Nordwest-Logo
Key image
Home-Logo

Investor News

13.04.2017
DGAP-News: NORDWEST Handel AG: Gelungener Start ins Geschäftsjahr 2017

DGAP-News: NORDWEST Handel AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung

13.04.2017 / 09:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Geschäftsvolumen per 31.03.2017
NORDWEST Handel AG

Gelungener Start ins Geschäftsjahr 2017 - Positive Signale aus allen Bereichen

Dortmund, 13.04.2017

Der Vorstand berichtet über die Entwicklung des Geschäftsvolumens im ersten Quartal 2017 wie folgt:

Das Geschäftsjahr 2017 ist erfolgreich gestartet. Bereits im ersten Quartal übersteigt der NORDWEST-Konzern die Marke von 500 Millionen Euro Geschäftsvolumen und erreicht mit 582,3 Mio. EUR ein deutliches Wachstum von insg. 19,7 % gegenüber dem Vorjahr. Dabei konnten selbst die zum Jahreswechsel eingetretenen Veränderungen im Kreise der angeschlossenen Fachhandelspartner die insgesamt positive Entwicklung nicht stoppen. Ganz im Gegenteil: Die aktuelle Entwicklung zeigt, dass NORDWEST weiterhin über eine breite Basis von leistungsfähigen Fachhandelspartnern verfügt, die im ersten Quartal 2017 im Saldo um weitere 24 neue Fachhandelspartner ausgebaut werden konnte, und jetzt insgesamt 981 Häuser umfasst.

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 und einem gelungenen Start ins Geschäftsjahr 2017, gilt es für den weiteren Jahresverlauf den DRIVE der ersten drei Monate aufzunehmen, das operative Geschäft weiter zu forcieren und die positive Entwicklung fortzuführen.

Entwicklung des Geschäftsvolumens mit Blick auf die Geschäftsarten:

Das Zentralregulierungsgeschäft wird im ersten Quartal 2017 maßgeblich durch die positive Entwicklung in den Geschäftsbereichen Stahl und TeamFaktor/Services geprägt. Mit insg. 467,4 Mio. EUR wird der Vorjahreswert um deutliche 27,8% übertroffen. Im nordwesteigenen Lagergeschäft wird, bereinigt um Sondereffekte, ebenfalls eine positive Entwicklung von 8,8% ggü. VJ erreicht. Unberücksichtigt dieser Tatsache entwickelt sich die Geschäftsart mit 39,5 Mio. EUR um insg. 2,8% leicht rückläufig. Das Streckengeschäft, welches nahezu ausschließlich dem Geschäftsbereich Stahl zuzuordnenden ist, verfehlt mit insg. 75,4 Mio. EUR das Vorjahr um 5,7%.

Entwicklung des Geschäftsvolumens mit Blick auf die Geschäftsbereiche:

Im Geschäftsbereich Bau, Handwerk & Industrie wird im ersten Quartal ein Geschäftsvolumen von 226,4 Mio. EUR erzielt und damit 7,2% mehr als im Vorjahr. Im Geschäftsbereich Haustechnik zeigen sich insbesondere die Umsatzverluste der gekündigten Fachhandelspartner. Bereinigt um diese Geschäftsvolumina weist der Geschäftsbereich ein zum Vorjahr gestiegenes Geschäftsvolumen von 3,7% aus. Das zeigt deutlich, wie zufrieden die langjährigen Fachhandelspartner mit dem Leistungsvermögen des Geschäftsbereiches sind. Insgesamt erzielt der Haustechnikbereich ein Geschäftsvolumen von 52,5 Mio. EUR und damit 17,0% weniger als im Vorjahr. Der Geschäftsbereich Stahl weist im Berichtszeitraum einen deutlichen Anstieg des Geschäftsvolumens von 22,1% und erreicht insgesamt 209,0 Mio. EUR. Wesentlichen Einfluss auf diese Entwicklung haben die zuletzt steigenden Stahlpreise, die zu einer Bevorratung bei den Fachhandelspartnern und damit zu einem Anstieg der abgesetzten Tonnage im Berichtszeitraum von 10,2% geführt haben. Inwieweit sich diese Entwicklung auch im zweiten Quartal 2017 fortsetzt, bleibt abzuwarten. Der durch die Factoring-Aktivitäten der TeamFaktor NW GmbH geprägte Geschäftsbereich Dienstleistungen/Services setzt auch im ersten Quartal 2017 den eingeschlagenen Wachstumskurs fort. Durch den weiteren Ausbau des Kundenstamms der TeamFaktor NW GmbH hat sich das Geschäftsvolumen mit insgesamt 94,5 Mio. EUR mehr als verdoppelt.

Das Zwischenergebnis per 31.03.2017 wird voraussichtlich am 11.05.2017 veröffentlicht. Die diesjährige Hauptversammlung findet am 18.05.2016 in Dortmund statt. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der NORDWEST-Homepage www.nordwest.com im Bereich Investor Relations/ Hauptversammlung.

NORDWEST Handel AG
Der Vorstand
 

Über die NORDWEST Handel AG:

Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund gehört seit 1919 zu den leistungsstärksten Verbundunternehmen des Produktionsverbindungshandels (PVH). Die Kernaufgaben des Verbandes zur Unterstützung der 981 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau, Handwerk & Industrie und Sanitär- und Heizungstechnik (Haustechnik) liegen in der Bündelung der Einkaufsvolumina, der Zentralregulierung, einem starken Zentrallager sowie in umfangreichen Dienstleistungen. NORDWEST ist auch in Europa, insbesondere in den Schwerpunktländern Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen sowie Benelux aktiv.

.




Kontakt:

 


13.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

zurück

Aktienkurs (Frankfurt)

+49 231 2222 3112
ir@nordwest.com